#52 Spätsommer-Gedanken

Heute ist bei mir hier ein eher verregneter Tag. Doch inzwischen mag ich auch diese Tage. Sie fühlen sich an, wie eine Verschnaufpause. Eine Pause, in der die Natur wieder Kraft tanken kann und eine Pause für uns Menschen vom impulsiven, sommerlichen Treiben, damit auch wir wieder Kraft tanken können, anstatt sinnbildlich draußen in der … Weiterlesen

#51 Ankommen – mein Zuhause in mir finden

Der Tag heute fließt zäh und ich hänge immer wieder in Gedankenschleifen. Pendle zwischen Schreibtisch und Balkon. Seit gestern habe ich intuitiv das Thema für meinen heutigen Post schon gespürt. Doch heute merke ich, wie unfassbar tief es mich gerade betrifft. Und auch wenn ich meine Artikel hier ja auch immer irgendwie für mich selbst … Weiterlesen

#50🎉 Verliebt ins Leben – die „Pause-Taste“

Gerade bin ich sehr verliebt ins Leben. Ich genieße jeden Tag und bin sehr dankbar, dass in meinem Leben momentan alles so ist, wie es ist. Natürlich ist da noch ganz viel Luft nach oben. Und natürlich fühle ich diese Verliebtheit nicht jeden Tag. Das ist okay. Denn das Leben verläuft nunmal nicht linear, sondern … Weiterlesen

#47 Zeit …. , die uns immer zu fehlen scheint

Diesen Blogpost schreibe ich mitten in meinem Urlaub. Einfach, weil ich es liebe. Es fühlt sich überhaupt nicht nach Arbeit an. Ich sitze im Weserbergland vor unserem Wohnwagen an einem traumhaft schönen See. Eine Entenmama schwimmt gerade mit ihren Jungen vorbei. Weiter hinten gleitet ein Tretboot übers Wasser. Es hat keine normalen Sitze, wie ich … Weiterlesen

#46 Begeisterung – der Schlüssel zu mehr Leichtigkeit

Ich laufe durch die Straßen unserer Stadt. Ganz wach und aufmerksam. Die Sonne scheint, es ist sommerlich warm. Ich schlendere durch mehrere kleine Seitenstraßen. Ich habe mich dafür entschieden, die Welt wieder mit den Augen eines Kindes zu sehen. Neugierig, aufgeschlossen und freudig. Was soll ich sagen, seitdem hat sich mein Leben sehr verändert. Ich … Weiterlesen

#43 Das Ding mit der Achtsamkeit

Das Wort „Achtsamkeit“ wird heute extrem stark beansprucht. Oft höre ich in Gesprächen heraus, dass es leider noch immer eher der spirituellen Szene zugeordnet wird. Doch das ist ein Irrglaube. Achtsamkeit sollte uns durch unseren gesamten Tag begleiten. Gerade in einer derart leistungsorientierten Zeit, in der wir alle heute leben. In meinem Blogartikel von letzter … Weiterlesen

#42 Wenn das Leben sich schwer anfühlt

Jeder von uns kennt immer wieder Phasen im Leben, in denen sich einfach alles schwer anfühlt. Wir sind innerlich unruhig, spüren Traurigkeit, Hilflosigkeit und/oder Erschöpfung. Ein großer, schwerer Schatten scheint sich auf uns zu legen, als wolle er uns erdrücken. Unter diesem Schatten können wir meist die Sonne nicht mehr sehen, Hoffnungslosigkeit kehrt ein. Wenn … Weiterlesen

#40 Zu uns selbst stehen – wie wir Leuchttürme werden können

Sich selbst zurück nehmen, weil anderes wichtiger erscheint. Sich selbst zurück nehmen, weil sich dann eine Person in unserem Umfeld nicht mehr so schlecht oder sogar deutlich besser fühlt. Sich selbst zurück halten, weil die eigene Unsicherheit vor Bewertung, Kritik oder Verurteilung einfach zu groß ist. Sich selbst zurück nehmen, weil andere sagen, es geht … Weiterlesen

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner